Bei der organisch-biologischen Landbaumethode steht die Bodenfruchtbarkeit im Mittelpunkt, die aufgebaut und langfristig erhalten wird.

Die wichtigsten Punkte hierbei sind:

  • Die natürlichen Lebensgrundlagen Boden, Wasser und Luft zu pflegen.
  • Lebensmittel mit hohem gesundheitlichem Wert zu erzeugen.
  • Aktiven Natur- und Artenschutz zu betreiben.
  • Umweltbelastungen zu vermeiden.
  • Nutztiere artgerecht zu halten.
  • Einen Beitrag zu leisten zur Lösung der weltweiten Energie- und Rohstoffprobleme.
  • Die Grundlage für die Erhaltung und Entwicklung freier bäuerlicher Strukturen zu schaffen.
    (zitiert aus: Bioland-Richtlinien, Fassung vom 1. Februar 2008)
Zurück