Lernen durch Erleben

Der Schul- und Erlebnisbauernhof ist ein lebendiger Bioland-Bauernhof, auf dem viele verschiedene Tiere leben. Bei uns lernen Kinder praxisorientiert durch das Mitwirken und Anpacken bei der täglichen Arbeit. So bekommen sie Einblicke in die biologischen, ökologischen und ökonomischen Zusammenhänge eines Bauernhofs.

Bei uns haben die Kinder Zeit, Vorgänge in der Natur zu beobachten und Zusammenhänge zu verstehen. Sie bekommen direkten Kontakt zu Tieren, Pflanzen, Boden und Lebensmitteln. Durch die Alleinlage der Ohäuser Mühle können sich die Kinder frei entfalten.

Was es bei uns zu tun gibt

Je nach Jahreszeit bieten wir folgende Arbeitsbereiche zur Mitarbeit an:

Tierhaltung
Fütterung
Misten
Einstreuen
Pflege
Stallbau
Eier sammeln und sortieren

Ackerbau und Grünlandwirtschaft
Saat
Pflege
(Heu)Ernte

Gemüsebau
Aussaat
Pflanzung
Pflege
Ernte

Verarbeitung von Nahrungsmitteln
Nudelherstellung
Kochen
Backen

Handwerkliches
Bau von Ställen
Bau von Wildbienenhäusern

Kunst und Natur
Kunst mit Naturmaterialien

Naturpädagogik
Natur- und Körperwahrnehmung

Freizeit
Umgebung entdecken
Ortsrally
in der Ohm baden
eine Moorwanderung
eine Kelterei besichtigen
eine Kutschfahrt
Eis essen …

Falls Sie das Thema Tierhaltung vertiefen möchten, bieten wir zum Beispiel in Zusammenarbeit mit einem Milchviehbetrieb im Ort an, auch die konventionelle Milchproduktion kennen zu lernen.

In unserem Betrieb decken wir Themen wie Mutterkuhhaltung, die Legehennenhaltung oder die Schweinehaltung ab.

[Weiter: Wie es bei uns aussieht]